pinksweek.com

Rastplatz Schlampe bläst umsonst! Extremer Deepthroat bis zum Würgen

Rastplatz Schlampe bläst umsonst! Extremer Deepthroat bis zum Würgen

Zu meinem 20. Geburtstag wollte ich mir etwas besonders gönnen und hatte mich für eine geile Nutte entschieden, die sich mit mir auf dem Parkplatz treffen wollte. Die Rastplatz Schlampe hatte ich aus Zufall bei einem Besuch meiner Lieblings Porn Tube gefunden. Ich liebte es die Deepthroat Porn Tube zu besuchen und mir dort die geilsten Blowjobs ever anzusehen. Dabei stieß ich auch auf Tina mit dem Video „Rastplatz Schlampe bläst umsonst! Extremer Deepthroat bis zum Würgen.“ Es regte mich an und ich schrieb ihr eine Nachricht. Wir kamen in ein kurzes Gespräch, was mich nun an diesen Rastplatz führte. Tina war bereits da und wartete auf mich. Sie trug heute extra ein sehr geiles Outfit:

  • Rote Nutten Stiefel
  • Einen engen Rock
  • Sexy Lederjacke
  • Einen roten BH

Genau das was ich eigentlich sehen wollte. Sie erkannte meinen alten Golf sehr schnell und stieg auf der Beifahrerseite ein. Mit einem Küsschen Links und einem Küsschen rechts begrüßten wir uns.

Extremer Deepthroat auf dem Parkplatz

Beim förmlichen Küsschen im Gesicht blieben wir nicht lange. Ich war eh schon geil wie Nachbars Lumpi, als ich Tina auf dem Parkplatz suchte. Und sicherlich hatte auch sie schon ein nasses Höschen. Davon wollte ich mich aber selber überzeugen und faste dem geilen Luder zwischen die Schenkel, während sie noch immer auf meinem Beifahrersitz saß. Dabei griff ich an ihre weiche und rasierte Haut. Kein Höschen, das Luder hatte kein Höschen an. Dieser Gedanke brachte mich fast zum Explodieren. Zum Geburtstag wünschte ich mir den extremen Deepthroat auf dem Parkplatz. Und ich würde ihn bekommen. Langsam streichelte ich die weiche Haut. Tina war vor Geilheit schon ganz feucht, denn ein nasser Streifen legte sich an meinen Finger, als ich erneut zwischen ihren Schamlippen entlangfuhr.

Ich wollte nicht mehr länger warten und zog meinen dicken Pimmel aus der Hose. Pulsierend hielt ich ihr das gute Stück hin. „Na, da kann es einer aber nicht abwarten. Dich hat wohl mein Film Rastplatz Schlampe bläst umsonst! Extremer Deepthroat bis zum Würgen, besonders inspiriert.“ Tina beugte sich über meinen dicken Ständer, der bereits gierig darauf wartete ihren geilen Mund ein zunehmen. Ihre roten Lippen legten sich um meinen Ständer. Wild begann das heiße Luder meinen Pimmel zu lutschen und tief in ihrem Mund zu versenken. Ich hatte direkt ihren Kopf im Sichtfeld und packte unüberlegt zu, um meinen Schwanz tiefer in ihre Mundhöhle zu rammen. Ein extremer Deepthroat auf dem Parkplatz, hatte seinen Reiz und er nahm mich vollkommen ein. Ich lehnte mich zurück und genoss das Gefühl tief in ihrem engen Mund zu verschwinden. Tina saugte gierig an meinem dicken Dödel, der weiter anschwoll. Ich hörte das mir bekannte Würgen, als ich ihr erneut meinen Schwanz tief in den Mund schob. Das Gefühl tief in ihr zu sein, brachte mich zum Explodieren und ich wichste ihr meinen klebrigen Saft direkt in die feuchte Mundfotze. Tina musste mein Sperma schlucken, denn ich drückte sie erneut tief auf meinen immer noch harten Schwanz. Meine Erektion ließ langsam nach und Tina konnte sich vorsichtig von meinen Dödel entfernen. Ihr Gesicht war tränenverschmiert, als sie mich anschaute.

An dieser Stelle trennten sich unsere Wege schnell. Sie verließ mein Auto mit einem „War schön, bis später“ und verschwand mit ihrem eigenen Fahrzeug.