pinksweek.com

Du bist meine Toilette! Natursekt Sex

Du bist meine Toilette! Natursekt Sex, war ein Porno der mir seit vielen Wochen eine enorme Leidenschaft und Geilheit verpasste. Der deutsche Pissen Porno war genau das, was ich brauchte, um mich zu erregen. Ich fand es einfach nur geil die Pisse an meinem Körper zu spüren oder zuzusehen wie sich Weiber gegenseitig in die Fresse pissten. Schon seit Langem wollte ich:

  • Toiletten Sex
  • Natursekt Sex
  • Sperma Spiele ausprobieren.
Du bist meine Toilette! Natursekt Sex

Die Natursäfte regten mich einfach an. Doch ich fand keine Frau, die mir diese Leidenschaft erfüllte. Deswegen begab ich mich zu einer Domina, die mir diesen Wunsch erfüllen sollte. Bei einem Gespräch mit meiner Herrin, die wissen wollte, was ich von ihr will, hielt ich ihr den Porno „Du bist meine Toilette! Natursekt Sex.“ hin. Sie schaute mich an und ich konnte ein Glitzern in ihren Augen sehen. „Wenn du Schlappschwanz weiter nichts willst, dann nehme ich dich in meine Erziehung auf.“, gab sie mir mit einem strengen Ton wieder. „Zieh dich aus.“, befahl sie mir. Ich gehorchte ihr und entkleidete mich. Die Herrin schaute mich an und ihre Peitsche folgte ihrem Blick. Die feine Lederspitze der Peitsche fuhr über meine Haut, was mich extrem erregte.

In den Mund gepisst

„Eine Schönheit bist du nicht gerade.“, lies die Herrin verkünden. "Ein bisschen Training würde dir sicherlich nicht schaden, vor allem bei deinem Wackelarsch.“, gab sie mir zu verstehen und ließ ihre Peitsche auf meinen nackten Arsch knallen. Ich zuckte zusammen „Und ein Schwächling bist du auch noch.“, gab sie zu. Sie kam zu meiner Vorderseite und schaute mich an. Ihre Hände legte sie an mein Gesicht. „Keine Angst mein Schwächling, ich werde aus dir einen Sklaven machen.“ Sie klatschte mir mit der Hand auf die Wange. „Leg dich da hin.“, befahl sie mir. Da mein Arsch noch immer von dem Peitschenhieb brannte, gehorchte ich ihr. Ich legte mich auf die Stelle, die sie mir zuteilte und wartete gehorsam ab. Meine Herrin kam zu mir und stellte sich über mich. Ich blickte genau auf den Verschluss ihres Bodys, der mit wenigen Knöpfen verschlossen war. „Du jämmerlicher Pisser willst also eine echte Natursekt Erfahrung verspüren? Das kannst du haben.“, sprach sie weiter. Meine Herrin knöpfte den Body auf und kam meinem Gesicht sehr nahe. Bevor ich etwas erwidern konnte, pisste sie bereits los. Sie traf genau meinen Mund. Ihr warmer Strahl Urin lief mir das Gesicht herunter. Diese erniedrigende Geste löste bei mir enorme Geilheit aus und ich bekam einen dicken Ständer. Meine Herrin hatte mir direkt in den Mund gepisst. Nachdem die letzten Tropfen mein Kinn herunterliefen, spürte ich wie mein Sperma meinen Schwanz hinaufschoss und dieser sich entleerte. Meine eigene Wichse traf und besudelte meinen Bauch. "Du Schlappschwanz hast nicht mal deinen Pimmel unter Kontrolle.“, ermahnte mich meine Herrin. „Auch darum werde ich mich in der nächsten Zeit kümmern. Unkontrolliertes Abspritzen ist hier nicht erlaubt. Heute lasse ich dir diese Sauerei noch einmal durchgehen.“, betonte sie. Aber nur, wenn du sofort verschwindest. Bevor sie weitersprechen konnte, nahm ich meine Beine in die Hand und verschwand.